Spielplan

Theateraufführung im Viktoriabunker in Kassel

Die Weiße Rose

von Petra Wüllenweber

-Werkstattaufführung-

Eine Kooperationsveranstaltung von Wehlheider Hoftheater e.V. und ViKoNauten e.V.!

Das Theaterstück findet mobil im Rahmen einer Führung des ViKoNauten e.V. statt.

Aufführungen: Fr. 29.11. 2019 [Ausverkauft!] und Sa. 30.11.2019 um 19.00 Uhr

Viktoriabunker Kassel (Bürgermeister-Brunner-Straße/ Ecke Kölnische Straße)

Tickets zum Preis von 15,-€

(sind nur online zu erwerben und begrenzt):

Hier Klicken

Ein kleiner Kreis von Münchner Studierenden appelliert in einem Flugblatt an das Gewissen ihrer Mitmenschen, nicht länger die Augen vor den grausamen Verbrechen der NS-Diktatur zu verschließen und Widerstand zu leisten. Diese Gruppe wird unter dem Namen „Weiße Rose“ in die Geschichtsbücher eingehen, ihre Mitglieder, allen voran Sophie und Hans Scholl, werden zu Symbolfiguren der Menschlichkeit in unmenschlicher Zeit.

Die Geschwister Scholl engagieren sich wie die meisten ihrer gleichaltrigen Freunde zunächst mit Begeisterung in den einschlägigen NS-Jugendorganisationen. Auch sie werden vom mitreißenden Gemeinschaftsgefühl getragen, doch als sie das wahre Gesicht dieser Gesinnung erkennen, lassen sie ihrer Überzeugung Taten folgen. Bereit, ihr Leben zu opfern.

In der Inszenierung von Vanessa Kretschmer wird die ungebrochene Aktualität dieser Thematik deutlich. Auch in heutiger Zeit ist ein Leben in Frieden und Freiheit nicht selbstverständlich, sondern erfordert immer wieder Einsatz, Zivilcourage und einen wachen Geist.

Im Viktoriabunker wird die inhaltliche und zeitliche Nähe des Aufführungsortes zur Thematik des Theaterstückes erlebbar. Der ViKoNauten e.V. wird die Besucher mit seiner Einführung auf diesen besonderen Ort einstimmen.

Wichtige Hinweise!

Es gibt keine Sitzplätze. Das Betreten der Aufführungsorte erfolgt auf eigene Gefahr. Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Sicherheitseinweisung sowie Taschenlampe und Helm.

Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei. Das Fotografieren ist nicht gestattet. Es gelten die AGB des ViKoNauten e.V.: https://www.kassel-total.de/wp-content/uploads/2015/01/AGB_ViKoNauten.pdf

Gesamtdauer ca. 2h.

Probenbilder

Pressebericht HNA 4.11.2019

Premiere am 4.12.2019 (09.30 Uhr)

Für kleine und große Zuschauer ab 4 Jahre!

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

von Michael Ende

Regie: Uta Cramer und Anja Gall

Jim Knopf, ein kleiner Waisenjunge, verlässt gemeinsam mit Lukas und seiner Lokomotive Emma das Lummerland, da dieses zu klein wird. Nach einer langen Reise kommen die drei in Ping, der Hauptstadt von Mandala an und erhalten vom Kaiser die Aufgabe, seine Tochter Li Si aus der Drachenstadt zu befreien. Sie machen sich auf den Weg durch ein gefährliches Gebirge, eine sehr trockene Wüste mit dem Namen „Ende der Welt“ und dem Land der tausend Vulkane. In der Drachenstadt angekommen begegnen sie dem bösen Drachen Frau Mahlzahn…

Können Jim, Lukas und Emma die Kaisertochter Li Si befreien? Wie kommen alle wieder Heil zurück nach Ping und können sie wieder zurück nach Lummerland, obwohl dort kein Platz mehr für sie war?

Aufführungsort:

Aula der Heinrich-Schütz-Schule, Freiherr-vom-Stein-Str. 11, 34119 Kassel

Termine:

Mi. 4.12.(09.30 Uhr) [Ausverkauft!]

Sa. 7.12. (15.00 Uhr)/So. 8.12. (15.00 Uhr)

Di. 10.12. (09.30 Uhr) [Ausverkauft!]

Do.12.12. (09.30 Uhr) [Ausverkauft!]

Sa. 14.12. (15.00 Uhr)/So. 15.12. (11.00 Uhr)

Hier geht es zu den Online Tickets

Probenbilder

Unsere letzten Aufführungen

Die Generalprobe

Pünktchen und Anton

Das Dschungelbuch